Überzeugende Produktfotografie und zufriedene Kunden...

So feiern wir unser 10-jähriges Jubiläum

Get Adobe Flash player
 
Produktfoto Hose Frontansicht Hollow ManBei einer fotografischen Darstellung von Hosen muss man sich insbesondere in Erinnerung zurückrufen, dass durch das abschließende Freistellen von Fotoaufnahmen, der Blick auf das eigentliche Bekleidungsteil konzentriert wird. Dadurch sollte ein Hollow-Man Hosenfoto ebenso akkurat und sorgsam geformt werden, wie bei einem klassischen Produktfoto von einem Shirt oder einer Jacke.

Hollow Man produktfotos von HosenBei der Hollow-Man Fotografie von Hosen sind folgende Aspekte besonders wichtig:

  • An einem Puppenkörper werden Hosenbeine röhrenförmig dargestellt und wirken dadurch deutlich dünner, als der Kunde es von platter Legeware gewohnt ist.
  • Die Konfektionsgröße spielt eine entscheidende Rolle, wie locker oder wie akkurat das Endergebnis wirkt.
  • Bedenken Sie, dass zu lange Hosenbeine in der Regel auf dem Fuss aufstehen und dadurch eine Faltenbildung bewirken können.
  • Ein notwendiges Umschlagen von zu langen Hosenbeinen nach innen, hat neben dem Verschwinden von Abschlussnähten auch eine Versteifung der Beine zur Folge. Ein lockeres Fallen wird - sofern gewünscht - dadurch nahezu unmöglich gemacht.
  • Neben einer symmetrisch paralellen Fußstellung ist auch eine Darstellung mit ausgestelltem Bein denkbar. Beiden Beine wirken dadurch naturgemäß unterschiedlich breit.
  • Hosen werden in der Regel nicht nur wegen Ihrer Frontansicht gekauft, sondern auch wegen Ihrer Formung und der Taschengestaltung am Gesäß. Entsprechend empfehlen wir hier zusätzlich eine Fotoaufnahme aus einer schrägen rückseitigen Position, wodurch dieser Körperbereich am besten zur Geltung kommt. Das Label im Gürtelbereich sollte dabei die gewünschte Drehrichtung der rückwärtigen Aufnahme festlegen.
  • Ein harter Puppenkörper beinhaltet dabei insbesondere im Bereich des Pos eine besondere Herausforderung. Hier gilt es die Hosen in Rückansicht geeignet zu bearbeiten, um einen "menschlichere" weiche Formungen des Hinterteils zu erzielen.
  • Kurze Hosen und Röcke lassen sich erfahrungsgemäß sehr ansprechend als Hollowman präsentieren

Produktfoto Bekleidung Hose lang gelegt

Für die Produktfotografie von Hosen führen Fotoaufnahmen als Legeware oftmals zu ansprechenderen Ergebnissen.

Hierbei spielt eine besondere Rolle, dass sich in unserer Vorstellung eine breite Darstellung von langen Hosenbeinen bereits eingeprägt hat. So finden wir auf den Auslagetischen und in den Hängeregalen der Kaufhäuser und Boutiken Hosen ausschließlich mit "plattgedrückten" breiten Beinen vor, während wir bei der Anprobe naturgemäß auf das Gesamtbild inklusive unserer eigenen Person achten und die Breitenwirkung der Beine gerne auch einmal bewusst übersehen (Thema: "schöne schlanke Beine").

 

Produktfoto Textilien 089bBei der Fotografie von Hosen als Legeware gibt es mehrere Möglichkeiten, diese attraktiv und ansprechend zu gestalten:

  • Beine links und rechts symmetrisch zu Zentrum positioniert → zur klassischen sachlich nüchternen Darstellung einer Hose, welche die Proportionen gut erkennbar wiedergibt
  • Ein Bein wird auf unterschiedliche Art angewinkelt → um dem Artikel etwas mehr Pepp zu verleihen
  • Hosenbund offen oder geschlossen, ggf. auch aufgeklappt → damit lässt sich das Markenlabel im Hosenbund, wie auch die Art des Verschlusses gut zeigen
  • Hose geschlossen mit einem seitlich leicht angewinkelten Bein → ermöglicht eine besondere Berücksichtigung der zumeist seitlichen Nähte; gleichzeitig wird das Bild jedoch auch überproportional hochvormatig
  • Neben einem möglichst akkuratem Legestil lassen sich Hosen so auch bewusst verschoben und gestaucht abfotografieren → dieser gewollte Crushed-Look erfordert sehr viel Können und Geschick und ist mit einem ähnlichen zeitlichen Aufwand wie ein Hollow Man Produktfoto verbunden.
 
Mit der Zielsetzung, Beinbekleidung bewusst cool und lässig darzustellen, betritt man einen Bereich der geschmacksbestimmten Produktfotografie und damit auch eine gehobene Preisklasse. Für eine Hollowman-Darstellung ist eine genaue vorherige Besprechnung Ihrer Zielsetzung erforderlich. Entsprechend wird dann auch festgelegt, welche Konfektionsgrößen für die gewünschte lässige Art der Darstellung am geeignetsten erscheint...
Weitere wichtige Detailinformationen zu unseren Fotoaufnahmen von Bekleidungsartikeln finden Sie auch in unseren anderen Produktbereichen.
Für individuelle Fragen zur Fotografie Ihrer Textilien stehen Ihnen unsere Fotografen telefonisch jederzeit gerne zur Verfügung.
 
 
 
 
Sie erreichen uns: Montag - Freitag 08.00 Uhr - 18.00 Uhr
und per E-Mail: info@pro-ducto.com